Zelený Eintopf in Leipzig

Die AG Zelený Eintopf traf sich zu ihrem 2. AG Treffen in Leipzig. 

Wir suchten uns das Wochenende vom 27.04-29.04.2018 aus, um unser Projekt weiter zu besprechen. Das Treffen war geprägt von purer Frauenpower, da Ondra und Robert vehindert waren. Deswegen kamen wir (Eva, Anneke und Johanna) alle am Freitagnachmittag (nach dem üblichen Bus und Bahnchaos) mehr oder weniger zeitgleich an. Wir sichteten unser gemietetes Airbnb und luden unser Gepäck ab, um danach einen ersten Eindruck von Leipzig zu bekommen.

Für uns alle war es das erste Mal in der Stadt und wir hatten Glück, dass Sprecherin Antonia extra von Halle nach Leipzig fuhr, um uns die schönen Ecken Leipzigs zu zeigen. Nach einem leckeren Snack und einem ersten Überblick besprachen wir unseren konkreten Arbeitsauftrag des Wochenendes. Wir wollten unsere Challenge soweit vorbereiten, dass sie alsbald an den Start gehen kann.

Am Samstag kam der schöne Part der Vorbereitung: Wir kauften die passenden Produkte, die es als Preise bei unserer Challenge zu gewinnen gibt. Dafür besuchten wir einen Unverpacktladen, in dem wir viele gute plastikfreie Alternativen fanden. Nach erfolgreicher Tour machten wir uns auf zur Unibibliothek, wo wir zwischen den einheimischen Studierenden an unserem Projekt weiterarbeiteten. Wir erstellten unsere Facebookseite und entwarfen die Handouts und Rückmeldungen für die Challenge. Nach der Arbeit stärkten wir uns in der Unimensa und hatten noch genügend Zeit, um die Checkliste zu bearbeiten. Also ein durchaus gelungenes Ergebnis!

Unser AG Treffen schlossen wir am Sonntag mit einem gemeinsamen Frühstück ab und sprachen über die folgenden noch anfallenden Aufgaben und deren Verteilung in den nächsten Wochen. Das Wochenende war also sehr hilfreich, für einen allumfassenden Überblick und die letzten konkreten Schritte für die Umsetzung der Challenge, die vom 13. bis 17. Juni stattfinden wird.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.