Vorstände treffen sich in München

Vom 08. Bis 10. Dezember fand in München das gemeinsame Vorstandstreffen der tschechischen und deutschen Vereinsvorsitzenden statt. Auch Iva Břendová nahm Teil, die als Honorarkraft einen Großteil der anfallenden Abrechnungen bearbeitet. Zwischen Iva und Alžběta Berčiková, der Kassenwartin des deutschen Trägervereins, wurden ausstehende finanzielle Themen abgestimmt.

Im Zentrum des Vorstandstreffens stand ein Workshop zum Thema Projektmanagement. Dazu konnten wir Tinka Valtl als Referentin gewinnen, die uns zentrale Elemente des Projektmanagements nahe gebracht hat. Der Workshop fand als Videokonferenz statt, was durch die Verwendung geeigneter Software nicht als Nachteil auffiel. Im Gegenteil – alle Vorstandsmitglieder fanden ihn sehr befruchtend und äußerst gelungen!

Im kreativen Flair des Voralpenlandes entstanden Ideen für neue technische Entwicklungen der Organisation des Jugendforums. Geplant ist unter anderem, das Know-How von Sprechern, Koordinatoren und Vorständen zu konservieren. Dadurch werden in Zukunft Amtsübergaben erleichtert, die bisher eine enge Abstimmung zwischen einem Amtsinhaber und seinen Vorgängern erfordern.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.