Wer sind wir und was machen wir?

Wer sind wir?

Das Deutsch-tschechische Jugendforum ist ein Projekt, das 30 jungen Menschen zwischen 16 und 26 Jahren aus Tschechien und Deutschland die Möglichkeit bietet, sich regelmäßig zu treffen, sich mit dem aktuellen Oberthema auseinanderzusetzen und sich für die Verbesserung und Vertiefung der deutsch-tschechischen Beziehungen und Zusammenarbeit aktiv einsetzen.

Was machen wir und was ist unser Ziel?

Auf unseren Treffen befassen wir uns mit verschiedenen Aspekten des Oberthemas, diskutieren mit eingeladenen Gästen, nehmen an interessanten Workshops teil, genießen gemeinsam die Teambuilding-Aktivitäten und in länderübergreifenden Arbeitsgruppen reflektieren wir aktuelle Themen und Probleme. Gemeinsam erarbeiten wir mögliche Lösungen aus der Perspektive der jungen Menschen. Unser Ziel ist es, die Stimme der deutsch-tschechischen Jugend in das gesellschaftliche und politische Geschehen zu tragen.

Während dieser Amtsperiode setzen wir uns mit dem Oberthema „Welche Zukunft (er)schaffen wir?“ auseinander.

Veronika Křížková, tschechische Koordinatorin der zehnten Amtszeit

Inga Berg, deutsche Koordinatorin der zehnten Amtszeit

Wie läuft alles ab?

Die zehnte Amtszeit des Jugendforums begann im September 2017 und endet im März 2019. Insgesamt treffen sich alle 30 Mitglieder viermal abwechselnd in Deutschland und Tschechien zu Plenartreffen. Dort finden auch interessante Workshops und Diskussionen statt. Beim ersten Plenartreffen haben sich kleinere Arbeitsgruppen gebildet. Diese Gruppen treffen sich dann während der Amtszeit zu weiteren drei Arbeitstreffen. An die Amtszeit schließt sich eine fünfmonatige Brückenzeit an, die zur Nachbereitung und Kommunikation der entstandenen Ergebnisse dient.

Fahrtkosten sowie Unterkunft und Verpflegung für die Treffen werden erstattet.

Mitglieder der 10. Amtszeit 2017-2019