Volt

volt2Mitglieder:

Mentor:

Jan Vařák

Beschreibung:

Viele junge Menschen wagen nach dem Schulabschluss oder im Studium den Schritt ins Ausland. Sie wollen raus, etwas von der Welt sehen. Doch was macht so eine lange Zeit in der Fremde mit Ihnen?

Die Arbeitsgruppe namens Volt/Šokt Kultur? sind Helena, Josef, Carlo, Eva und Ferdinand. Die meisten von uns haben schon länger im Nachbarland Tschechien oder Deutschland gelebt und so die unzähligen Volt eines Kulturschocks schon einmal am eigenen Leib erlebt, zum Teil steigen wir aber auch ganz neu in die Thematik ein.

Wir fragen uns, wie sich die Phasen eines Kulturschocks bei unseren Probanden auswirken werden? Lässt sich der Begriff „Kulturschock“ überhaupt definieren und werden die Erlebnisse vergleichbar sein? Was werden die jungen Menschen ihr zuhause nennen, wird dieser Begriff einen anderen Stellenwert bekommen? Wie wird sich das Verhältnis zu ihrem Herkunftsland ändern und wie werden sie sich fühlen, wenn sie am Ende wieder dorthin zurückkehren, wo sie herkamen?

In unserer Arbeitsgruppe werden wir einige Tschechen und Deutsche bei ihrem Auslandsaufenthalt begleiten. Wir werden sie vor, während und nach ihrem Abenteuer interviewen und filmen. Es soll eine Dokumentation entstehen, die einen Einblick in das Phänomen „Kulturschock“ gibt und zudem andere junge Menschen motiviert, darüber nachzudenken, auch eine andere Kultur kennenzulernen. Denkbar wäre darüber hinaus auch eine multimediale Ausstellung unter Verwendung von Tagebucheinträgen, Sound und Fotografien.

Wir sind gespannt auf die Ergebnisse und freuen uns auf die bevorstehende Arbeit!

Die Trailer der Gruppe Volt:

Zwischenpräsentation der Gruppe Volt im September 2016: