Orgatým: Sprecher*innen und Koordinatorinnen treffen sich in Prag

Vom 1.-3.12. fanden wir als Sprecher*innen und Koordinatorinnen in Prag als „Orgatým“ zusammen.

Unser Programm sah folgendermaßen aus:

Am Freitag, den 1.12. haben einige Mitglieder schon am späten Nachmittag in das AirBnb in Prag eingecheckt. Da aufgrund langer Anfahrtswege aber erst zum gemeinschaftlichen Abendessen alle sechs Mitglieder da waren, ging das Programm erst gegen 20 Uhr offiziell los. Bei leckerem Essen hatten wir die Möglichkeit uns auszutauschen, über bisherige Arbeit und die nächsten Schritte. Am Samstag ging es nach dem Frühstück direkt mit dem Workshop von Bára Procházková weiter. Inhalt waren: Das Schreiben von Pressemitteilungen, allgemeine Tipps und Tricks, insbesondere in Hinblick auf das nächste Plenartreffen, „gute“ Fotos, das Schreiben eines Statements als Jugendforum, die Präsentation des Jugendforums nach außen, Planung einer Kampagne zum Thema Wahlmotivation, Möglichkeit eigene Fragen zu stellen. Nach dem Mittagessen und einer kurzen Pause haben sich Sprecher*innen und Koordinatorinnen ausgetauscht und dabei vor allem folgende Punkte besprochen: die Webseite und das zweite Plenartreffen.

Nach einem intensiven Austausch haben Koordinatorinnen und Sprecher*innen getrennt gearbeitet. Abends gab es wieder ein gemeinsames Abendessen und im Anschluss haben wir noch mit einigen Freund*innen des Jugendforums den Abend verbracht.

Am Sonntag konnten wir alle ein bisschen ausschlafen und haben nach einem Frühstück noch einmal getrennt gearbeitet, bevor wir gemeinsam folgende Punkte besprochen haben: Handbuch der Sprecher*innen, Kommunikation untereinander, Kampagne zur Wahl, Genderkurs des Jugendforums, „Jufoläum“, Programmvorbereitung des 2. Plenartreffens, aktueller Stand der Arbeitsgruppen, Wiki für Koordis, Sprecher*innen und den Vorstand.

Beendet haben wir den offiziellen Teil des Programms mit einer Feedbackrunde, in der alle die gemeinsame Zusammenarbeit und vor allem die Sprecher*innen die Produktivität gelobt haben.

      Die Sprecher*innen

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.