Gesprächsforum 2018: Die Zukunft begann in Olomouc

Alljährlich ist das Deutsch-Tschechische Gesprächsforum ein Ort für den Austausch von Vertreterinnen und Vertretern beider Länder, ein Ort für Diskussion, für Zusammenarbeit. Vom Gesprächsforum kehrt man oft mit vielen wertvollen Anstößen für die Arbeit in den deutsch-tschechischen Beziehungen wieder heim. Wie in den letzten Jahren war auch 2018 das Jugendforum beim Gesprächsforum vertreten, diesmal aber in einer Sonderfunktion, denn das diesjährige Thema lautete: “Die Zukunft der deutsch-tschechischen Beziehungen aus der Sicht junger Deutscher und Tschechen”.

Und so war das Jugendforum nicht nur im Publikum, sondern auch auf dem Podium mit dabei. Sprecherin Antonia Planz war Teilnehmerin des ersten Panels, dass sich damit beschäftigte, wie die „junge Generation” die Demokratie wahrnimmt. In der Diskussion ging sie nicht nur darauf ein, wie Demokratie im Jugendforum gelebt wird, sondern berichtete auch von ihrem Projekt an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg. Hier gestaltet sie mit Mitstudierenden und Dozierenden ein partizipatorisches Seminar, das vor allem dazu führen soll, dass Schülerinnen und Schüler sowie Studierende Demokratie leben lernen. „Gewissermaßen entsteht so ein radikal demokratischer Schulentwurf“, führte Antonia Planz, Studentin des Förderschullehramts an.

Auch die stellvertretende Vorsitzende des tschechischen Trägervereins des Jugendforums, Le Phoung Le, beteiligte sich an der Diskussion und ging unter anderem auf die politische Kultur in Tschechien ein. Einen spannenden Beitrag leistete auch Eric Klausch von der Initiative Power On: „Alle meinen immer, die Jugend wäre die Zukunft, aber das stimmt nicht,” so Klausch, „die Jugend ist nämlich auch die Gegenwart.” Und so begann die Zukunft der deutsch-tschechischen Beziehungen dieses Jahr in Olomouc.

In einem weiteren Panel wurde sich mit der Gesellschaft 4.0 beschäftigt. Hier gab auch die ehemalige Sprecherin und Vertreterin des Jugendforums im Gesprächsforum, Bettina Finzel, wertvolle Impulse mit auf den Weg, mit denen sie sich in ihrem Studium der Angewandten Informatik beschäftigt.

Am Vorabend des Gesprächsforum durften die Mitglieder des Jugendforums an der Verleihung des Deutsch-tschechischen Journalistenpreises teilnehmen. Wieder einmal war die Verleihung der Preise eine sehr spannende Angelegenheit.

Wir sind gespannt, wie uns die vielen neuen Impulse in unserer Arbeit im Jugendforum im neuen Jahr begleiten werden und freuen uns schon jetzt auf die Jahreskonferenz 2019: Die Zukunft wird uns nach Leipzig führen.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.